Weltraum-Torte – galaktisch lecker

Schweben Sie auch schon in anderen Sphären wie unsere Féeries? Galaxie und Weltraum-Torten und Glasuren sind aktuell ja wirklich in aller Munde. Verständlich, oder? Wer mag nicht den Blick in die Sterne und zur Milchstraße? Sieht nicht nur super aus, sondern ist auch etwas ganz besonderes.

Deswegen haben wir uns von den Féerie nicht lange betteln lassen und gemeinsam eine galaktische Weltraum-Torte mit Mirror Glaze gezaubert. Im Inneren unserer Torte steckt zur Abwechslung mal kein schwarzes Loch, sondern ein Black Velvet Cake, der düstere Bruder des Red Velvet Cake. Und eine kleine Überraschung, denn hält das Universum nicht immer Überraschungen für uns bereit?

 

Weltraum-Torte mit Mirror Glaze

 

Der Black Velvet Kuchen:

Für 10 Personen

für eine 20 cm Kuchenform

Zutaten :

  • 380 g Mehl
  • 60 g Backkakao (ungesüßt)
  • 1 1/2 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Pflanzenöl
  • 230 ml Buttermilch
  • 2 TL Vanille Extrakt
  • 2 Eier
  • 260 g Zucker
  • 2 TL schwarze Lebensmittelfarb-Paste bzw. -Gel
  • 1 EL Essig

 

Heizen Sie Ihren Ofen auf 180°C vor.

Vermischen Sie in einer Schüssel das Mehl mit dem Backkakao und der Prise Salz und stellen Sie es beiseite..

Schlagen Sie das Öl mit dem Zucker mit Hilfe eines Mixers auf, bis sich der Zucker gelöst und mit dem Öl vermischt hat. Geben Sie nach und nach die beiden Eier hinzu und arbeiten Sie sie unter.

Geben Sie die Lebensmittelfarbe und den Vanille-Extrakt hinzu und rühren Sie erneut. Sieben Sie die Mehl-Kakao-Mischung in den Teig und verrühren Sie alles zu einem geschmeidigen Teig. Verrühren Sie in einer Tasse das Natron mit dem Essig und rühren Sie es ebenfalls unter den Teig.

Bereiten Sie Ihre Backform mit dem Backspray “Bake Easy” und/oder Backpapier vor. Geben Sie den Teig entweder in eine oder mehrere (2-4) gleich große 20cm Backformen um am Ende 4 Böden zu erhalten.

Backen Sie den Kuchen ca. 25 Minuten in einer Form oder ca. 15-20 Minuten, wenn Sie ihn auf mehrere Backformen aufgeteilt haben.

 

Weltraum-Füllung:

Sie benötigen:

  • 2 Becher weiße Buttercreme von CK oder eine alternative Füllung
  • Dulce de Leche oder Karamelaufstrich

 

Schneiden Sie Ihren Kuchen so, dass Sie je nach Backform 4 gleichmäßige Böden erhalten. Lassen Sie die Böden gut abkühlen.

Bereiten Sie einen Spritzbeutel mit einem Adapter und einer Lochtülle (Nr.10) vor und geben Sie die Buttercreme bzw. Ihre Füllung hinein.

Platzieren Sie einen ersten Boden auf einem dünnen Cake Board oder Ihrer Kuchenplatte. Um Ihren Boden am Rutschen zu hindern können Sie ihn mit etwas Buttercreme auf der Platte “festkleben”. Spritzen Sie Mit dem Spritzbeutel von außen nach innen ca. vier Kreise entlang des Randes Ihres Bodens. Am Ende sollten Sie in der Mitte Ihres Bodens ein Loch für Ihre Überraschungsfüllung erhalten. Geben Sie die Dulce de Leche ins Zentrum Ihres Bodens. Platzieren Sie vorsichtig einen zweiten Boden auf Ihrem Cake Board  und wiederholen Sie den Vorgang der Füllung. Verfahren Sie mit dem dritten Boden auf die selbe Weise. Geben Sie abschließend den letzten Boden auf Ihren fertig gefüllten Kuchen.

Streichen Sie nun Ihren gesamten Kuchen, am besten mit einem Spatel oder einer Palette, mit einer dünnen Schicht Buttercreme oder wahlweise Ganache ein um eine glatte Oberfläche zu erhalten. Stellen Sie Ihren so eingestrichenen Kuchen für mindestens 20 Minuten in den Kühlschrank, bevor Sie ihn mit einer zweiten Schicht Buttercreme oder Ganache überziehen um eine perfekt glatte Oberfläche zu erhalten. Versuchen Sie Ihrem Kuchen eine glatte Oberflache mit schonen Kanten zu verleihen.

Stellen Sie Ihren Kuchen mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank zum Abkühlen.

 

Zubereitung Füllung Weltraum-Torte

 

Mirror Glaze für Ihre Weltraum-Torte:

Zutaten :

  • 4 TL gemahlene Gelatine
  • 100 ml Wasser
  • 200 g weiße Kuvertüre
  • 140 g gesüßte Kondensmilch
  • 100 ml + 100 ml Wasser
  • 200 g Zucker
  • 200 g Glukose-Sirup
  • Lebensmittelfarb-Gel: Dunkel-Blau, Türkis, Rosa, Lila & Weiß
  • 1 Kochthermometer

 

Verrühren Se die Gelatine mit 100 ml Wasser und lassen Sie die Gelatine quellen.

Verrühren Sie die gesüßte Kondensmilch und die Kuvertüre in einer Schüssel. Rühren Sie die aufgelöste Gelatine mit dem Wasser unter.

Bringen Sie 100ml Wasser mit dem Zucker und dem Glukose-Sirup zum Kochen.

Schalten Sie Ihren Herd auf eine niedrige Stufe, sobald das ganze zu kochen beginnt. Rühren Sie die Weiße Schokolade unter und lassen Sie es bei geringer Hitze und ständigem rühren für ca. 15 Minuten weiter köcheln. Verrühren Sie die ganze Masse mit einem Pürierstab, bis eine homogene Masse ohne Schokoladenstücken entstanden ist. (Sie können die Masse auch gerne durch ein feines Sieb gießen)

Verteilen Sie die Masse auf 4 Schüsseln. Ca. 70% für die Farbe Dunkelblau, 20% für Türkis und jeweils 5% für Rosa und Lila. Rühren Sie die jeweilige Lebensmittelfarbe unter und lassen Sie alles etwas abkühlen.

 

 

ein Stück Weltraum-Torte

 

Das Glasieren & Anrichten der Weltraum-Torte:

Werkzeuge :

  • 1 Palette
  • weiße Lebensmittelfarbe
  • Glitzerstreusel und Glitzerpuder nach Wahl

 

Bereiten Sie Ihren Arbeitsplatz wie folgt vor: nehmen Sie ein Backblech (am besten ein tiefes) und legen Sie es mit Aluminiumfolie aus. Platzieren Sie in der Mitte Ihres Bleches verkehrt herum eine Schüssel, auf welche Sie sicher Ihren Kuchen stellen können.

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Mirror Glaze eine Temperatur zwischen 30 bis 32°C hat. Wenn Ihr Mirror Glaze zu warm ist, ist Ihre Glasur zu flüssig und wird zu schnell an Ihrem Kuchen herab laufen ohne haften zu bleiben.

Bereit zum abheben? Dann lassen Sie uns die galaktische Glasur auf Ihre Weltraum-Torte bringen! Gießen Sie den Mirror Glaze über Ihre Torte und verstreichen Sie die einzelnen Farben vorsichtig mit der Palette. Am besten zeigen wir Ihnen in unserem Video, wie man das macht.

Abschließend können Sie Ihre Weltraum-Torte noch wie im Video gezeigt mit Glitzer-Sternen und Glitzer-Puder aufpeppen.

 

 

Si vous avez aimé notre recette, n’hésitez pas à voter pour nous mettre des étoiles plein la vue 👇 !
Votez pour cet article
Avatar

3 comments
  1. Avatar

    was für ein Essig benutzen Sie?
    vielen dank für die Antwort
    lg

    Jugez-vous ce commentaire utile?
  2. Avatar

    Hallo,
    der Kuchen ist eine nette Idee. Ich stehe nur vor folgendem Problem, wenn ich mir die Zutaten und die Backanleitung durchlese:
    Was passiert mit der Buttermilch und was mit dem Backpulver?

    Jugez-vous ce commentaire utile?
    1. La Fée

      Hallo,
      Das Backpulver kommt in die Mehl-Kakao-Mischung. Dann sollten Sie abwechselnd die Buttermilch und die Mehl-Kakao-Mischung zum Eier-Öl Teig zugeben.
      Viel Spaß beim Backen!

      Jugez-vous ce commentaire utile?
Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *