Karierte Monstertorte für Halloween

Karierte Monstertorte

 

AAAAh Ist unsere Monstertorte nicht einfach super süß? Nein nicht nur der Kuchen, auch das Aussehen! Halloween steht kurz bevor und ja, wir sind ehrlich, wir lieben Monster.

Unser lustiges lila Monster kennen Sie ja schon, richtig? Heute lernen Sie seinen kleinen Bruder kennen. 😉 Zusammen sind die beiden einfach unwiderstehlich, aber auch alleine machen sie immer eine gute Figur unsere Monstertorten. Aber einer von Ihnen hat ganz besondere Innere Werte. Aber entdecken Sie es am besten selbst.

Leckeres Vanille und Schokoladen-Biskuit im karierten Muster zart umhüllt von einer leckeren Mascarpone-Creme.

Bei diesem Monsterkuchen werden Sie nicht nur viel Spaß beim Backen und Dekorieren haben sondern auch beim Anschneiden und Vernaschen dieses farbenfrohen Kerlchens.

Karierte Monstertorte

Vanillebiskuit:

  • 6 Eier
  • 180 g Zucker
  • 180 g Mehl
  • Vanille-Aroma
  • Lebensmittelfarbe Orange ProGel

Schokoladenbiskuit:

  • 6 Eier
  • 180 g Zucker
  • 180 g Mehl
  • 30 g ungesüßter Backkakao
  • Lebensmittelfarbe Schwarz ProGel

Butter.Mascarponen-Creme:

  • 100 g Zucker
  • 70 g weiche Butter
  • 250 g Mascarpone
  • 1 TL Vanille Aroma

Creme (für das Monsterfell):

  • 200 ml Schlagsahne
  • 150 g Zucker
  • 400 g Mascarpone
  • 200 g Frischkäse
  • Lebensmittelfarbe Orange ProGel
  • Vanille Aroma

Heizen Sie Ihren Ofen auf 180°C vor.

Zubereitung Vanille-Biskuit:

Schlagen sie die Eier mit dem Zucker mit Hilfe eines Mixers auf höchster Stufe solange schaumig, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat. (Das kann bis zu 5 Minuten dauern). Fügen sie die orange Lebensmittelfarbe und das Aroma  bis zur gewünschten Farb- und Geschmacksintensität hinzu und rühren Sie sie sorgfältig unter. Sieben Sie das Mehl über den Teig und heben Sie ihn vorsichtig unter. Stellen sie den fertigen Teig bis zur weiteren Verarbeitung beiseite.

Zubereitung Schokoladen-Biskuit:

Verfahren sie für den Schokoladen-Biskuit wie mit dem Vanille Biskuit, aber geben sie unter das Mehl noch die benötigte Menge Backkakao und ersetzen Sie die Orange Lebensmittelfarbe durch die Schwarze.
Geben Sie den Teig-Teiler der Schachbrett-Form in den ersten Boden und füllen Sie sie abwechselnd mit dem jeweiligen Teig. Entfernen Sie dann vorsichtig den Teiler aus dem Teig und reinigen Sie ihn. Geben Sie Ihn in die zweite Form und füllen Sie diese ebenfalls wie bereits einmal getan abwechselnd mit Teig der beiden Farben. Vertauschen Sie jedoch dabei die Anordnung der Farben. Wiederholen Sie den Prozess erneut mit der dritten Form und wieder getauschten Farben, so dass am Ende das gewünschte Schachbrett- bzw. Karo-Muster entsteht. Geben Sie alle drei Böden für 15 Minuten bei 180°C in den Backofen. Machen Sie gegen Ender der Backzeit die Stäbchenprobe. Stechen Sie mit einem Holzstäbchen in den Teig, wenn das Stäbchen trocken und ohne Teig aus dem Kuchen herauskommt  war die Backzeit ausreichend. Holen Sie Ihre Böden aus dem Ofen und lassen Sie sie etwas abkühlen, bevor Sie sie aus der Form stürzen und abkühlen lassen.

Butter-Mascarpone-Creme

Schlagen Sie die Butter mit einem Mixer schaumig und weich, bevor Sie löffelweise den Mascarpone, den Zucker und das Vanille-Aroma unterrühren. Schlagen Sie alles gemeinsam schaumig bis Sie eine geschmeidig Creme erhalten haben.

Platzieren Sie Ihren ersten Boden mit einem Klecks Buttercreme mittig auf einem Cake-Board. Beginnen Sie am besten mit einem Boden mit einem orangen Zentrum. Streichen Sie etwas Buttercreme auf diesen Boden und platzieren Sie einen zweiten mit einem schwarzen/braunen Zentrum auf Ihrem Boden. Streichen Sie diesen ebenfalls mit Buttercreme ein und platzieren Sie erneut einen Boden mit orangem Zentrum darauf. (Sollten Sie eine andere Farbanordnung gebacken haben können Sie die Farben natürlich auch anders abwechseln.) Streichen Sie nun den gesamten Kuchen mit einer Schicht Buttercreme ein und verteilen Sie die Creme mit einer Palette bis sie einen glatten und ebenen Kuchen erhalten haben. Stellen Sie ihn für mindestens 30 Minuten kühl.

 

fröhliche Monster-Torte

 

die Dekoration

  • Weißes Fondant
  • Oranges Fondant
  • Schwarzes Fondant
  • Bake Easy – Spray
  • Ausrollstab
  • Schachbrettform
  • Spritzbeutel
  • Spritztülle Haare/Gras XL
  • Spachtel für die Glasur
  • Drehbare Tortenplatte
  • Kreis-Ausstecher

Bereiten Sie die Dekoration vor (Augen, Mund, Hörner). Modellieren Sie die Hörner aus schwarzem Fondant in der gewünschten Form. Hier sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Rollen Sie für den Mund etwas schwarzes Fondant mit einem Rollstab aus und schneiden Sie einen großen Halbmond/ Halbkreis aus dem Fondant aus.

Für die Augen rollen Sie jeweils etwas weißes Fondant aus und stechen Sie zwei Kreise mit dem größten (ca. 6cm) Ihrer vier Kreissaustecher aus und zwei weitere mit dem kleinsten (ca. 1cm – hierfür kann auch eine Lochtülle verwendet werden). Rollen Sie danach etwas oranges Fondant aus und stechen Sie aus diesem zwei Kreise im Durchmesser von ca. 4 cm aus. Abschließend fehlen noch 2 Kreise vom Durchmesser von 3 cm aus schwarzem Fondant. Geben sie nun jeweils einen orangen Kreis auf einen großen Weißen. Auf dem orangen Kreis platzieren Sie wiederum einen schwarzen Kreis und abschließend darauf den kleinen verbleibenden Weißen. Und schon haben Sie auf einfache Weise zwei Augen für Ihre Monstertorte erschaffen. Wenn nötig befestigen Sie die einzelnen Kreise mit etwas Wasser oder Zuckerkleber aneinander.

Für das Fell unseres Monsters:

Schlagen Sie in einer Schüssel die Sahne steif und fügen Sie nach und nach den Zucker und das Vanille-Aroma hinzu. Heben Sie unter die Steife Sahne den Mascarpone, den Frischkäse und die orange Lebensmittelfarbe. Schlagen Sie alles auf höchster Stufe für ca. 4-5 Minuten weiter bis Sie eine feste Creme erhalten haben. Geben Sie die Creme in einen Spritzbeutel mit der Tülle für Haar bzw. Gras.
Spritzen Sie Reihe für Reihe mit der Spritztülle die “Haare” auf Ihren Kuchen. Platzieren Se dann Mund und Augen darauf und drücken Sie sie vorsichtig fest. Positionieren Sie abschließend die vorbereiteten Hörner oben auf der Torte. Stellen sie Ihre fertige Monstertorte bis zum Verzehr kalt und lassen Sie es sich schmecken.

Si vous avez aimé notre recette, n’hésitez pas à voter pour nous mettre des étoiles plein la vue 👇 !
Votez pour cet article
Avatar

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *