Der Pistazien-Layer Cake

27 June 2017

Um genau zu sein, handelt es sich hier um einen Pistazien-Molly Cake, der mit einer Pistazien-Buttercreme mit italienischer Meringue verziert wird.

Wir müssen Sie allerdings im Vorfeld warnen: Dieser Layer Cake ist zum Umfallen lecker. Sie ist jedoch auch recht aufwendig und beinhaltet viele Arbeitsschritte.

Die Mühe lohnt sich aber. Versprochen!

Der Molly Cake ist wie immer so weich, wie man es sich nur wünschen kann. Und mit unserer weichen und luftigen Buttercreme lassen sich sogar die härtesten Skeptiker überzeugen.   

 

 Pistazien-Sahnetorte

 

Der Pistazien-Layer Cake

Für etwa 8 Personen

Unser Pistazien-Layer Cake beginnt mit der Zubereitung des Pistazien-Molly Cakes. Das Rezept finden Sie auf unserem tollen Blog.

Den Kuchenteig in drei Teile teilen und diese jeweils in 3 Kuchenformen 20 cm x 5cm backen.

Das Rezept der Buttercreme mit italienischer Meringue

Zutaten:

Für den Sirup das Wasser und die 100 g Zucker auf 120 ° aufkochen. Die Temperatur sollte dabei langsam steigen.

Währenddessen das Eiweiß schlagen, bis eine rasierschaumartige Masse entsteht. Die restlichen 100 g Zucker nach und nach hinzugeben. Behalten Sie dabei den Sirup im Auge. Dieser sollte inzwischen die richtige Temperatur angenommen haben. Den Sirup vom Herd nehmen und über das Eiweiß träufeln. Achten Sie dabei darauf, den Sirup auf das Eiweiß und nicht auf den Rührbesen zu geben. Es wäre schade, wenn sich der Sirup überall verteilen würde. Das beträufelte Eiweiß so lange schlagen, bis eine glänzende und glatte Meringue entsteht. Diese sollte fest am Rührbesen haften bleiben und nicht zerfließen.

Bevor die Butter hinzugegeben werden kann, sollte die Meringue nicht mehr heiß und die Schüssel der Backmaschine höchstens lauwarm sein. Falls Sie nicht sicher sind, sollten Sie die Meringue von einem Behälter in den anderen geben, um so den Abkühlungsprozess zu beschleunigen und eine Katastrophe mit zerlaufender Butter zu verhindern.

Nun kann die Butter nach und nach und unter stetigem Schlagen hinzugegeben werden. Behalten Sie dabei die Konsistenz der Buttercreme im Auge. Wenn diese zu flüssig ist, war die Butter zu warm. In dem Fall können Sie Crisco-Backfett verwenden, um die Buttercreme zu verfestigen. Das hilft ganz sicher! 

Abschließend werden die Lebensmittelaromen und die Pistazienpaste zur Buttercreme hinzugegeben.

30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. 

 Pistazien-Sahnetorte molly cake

 

Der letzte Schliff:

Sie benötigen:

Einen Spritzbeutel mit der Pistazien-Buttercreme befüllen. Die Spitze des Beutels abschneiden, sodass eine Öffnung von etwa 2 cm entsteht.

Den ersten Kuchenboden auf eine Tortenunterlage legen und diese auf eine drehbare Tortenplatte stellen.

Mit der Buttercreme eine Spirale auf den Kuchenboden malen und diesen wiederum mit einem zweiten Kuchenboden bedecken. Diesen Vorgang mit dem letzten Kuchenboden wiederholen. 

Den gesamten Kuchen mit einer dünnen Buttercreme-Schicht bedecken. Die Buttercreme mit einer Winkelpalette oder einem Tortenspatel glattstreichen. Den Kuchen 30 Minuten kalt stellen (die Buttercreme auch!)

Den Kuchen nach der Wartezeit aus dem Kühlschrank nehmen und dieses Mal mit einer etwas dickeren Buttercreme-Schicht bedecken. Die Creme glätten und überschüssige Creme mit der Winkelpalette entfernen. 

Den unteren Rand des Kuchens mit den Pistaziensplittern und den Toffeestückchen bestreuen.

Einen Spritzbeutel (mit der mittleren sternförmigen Spritztülle 172 bestückt) mit Buttercreme füllen und damit die Oberfläche des Kuchens verzieren.

Einen weiteren Spritzbeutel mit der weißen geschmolzenen Schokolade füllen. Die Spitze des Spritzbeutels abschneiden, sodass eine Öffnung von 3-4 mm entsteht. Die weiße Schokolade auf den Rand des Kuchens tröpfeln. So erzielen Sie einen „,drip cake“ Effekt. 

 

 Pistazien-Sahnetorte

 

 

Kleiner Tipp:

Sollte die Pistazien-Buttercreme bei der Verwendung zu fest sein, können Sie sie 1 Minute lang mit dem elektrischen Handrührer schlagen. So wird sie wieder wunderbar geschmeidig und weich!

 

Mehr schöne Torten:

einhorntorte    erdbeer-sahnetorte drip-torte mit karamell

 

Artikel teilen:
Beitrag kommentieren