Die Modellierung süßer Früchtchen

Wir Wichtel haben die große Ehre, euch die süßen Früchtchen namens Pierre, die Erdbeer ?, Al Capone, die Wassermelone ?, Anna, die Ananas ?, und Bea, die Birne ?, zu präsentieren! Sie lieben auch die total sommerlichen Dekorationen und Modellierungen? Das trifft sich gut, denn wir Wichtel haben ein super fruchtiges Tutorial für süße Früchtchen für euch vorbereitet! Passen Sie bloß auf, denn Sie werden jetzt zum Modellier-Genie!

Die Modellierungen der süßen Früchtchen

Sie benötigen:

 

 

Pierre, die Erdbeer

Mit dem roten Fondant werden Sie …. Trommelwirbel…. natürlich eine Erdbeerform herstellen!

Nehmen Sie dann einen Zahnstocher und stechen Sie kleine Löcher, indem Sie den Zahnstocher etwas neigen (siehe Bild).

Zeichnen Sie dann den kleinen Kopf von Pierre mit schwarzer Lebensmittelfarbe.

 

Rollen Sie den grünen Fondant aus und zwar nicht ganz so dünn. Mit dem Ausstecher „Schneeflocke“ stechen Sie jetzt einmal eine Flocke aus. Jetzt werden Sie sich bestimmt fragen, was das soll oder noch besser: Ist denn schon wieder Weihnachten? Nein nein, Sie werden schon noch sehen.

Jetzt haben Sie erst einmal Ihre grüne Schneeflocke. Schneiden Sie jetzt alle kleinen Äste der Flocke ab… Das ähnelt doch jetzt Blättern oder nicht? Gar nicht so doof die Wichtel, gell?

Kleben Sie die Blätter auf Ihre Erdbeere und fügen Sie eine ganz kleine Wurst hinzu für den Stengel.

 

Al Capone, die Wassermelone

Rollen Sie etwas roten Fondant aus und legen Sie eine grüne und eine pastellgrüne Wurst um den runden roten Fondant.

Rollen Sie jetzt mit einem kleinen Ausrollstab einmal vorsichtig über den rot-grün-pastellgrünen Fondant und drücken Sie leicht an: So lassen Sie die Konturen verschwinden.

Nehmen Sie dann den Ausstecher « Raute » zur Hand und stechen Sie ein Dreieck aus dem Fondant.

Um dem kleinen Al Capone den letzten Schliff zu verpassen, nehmen Sie die Lebensmittelfarbe zur Hand und zeichnen Sie Augen, Mund und die Kerne der Wassermelone.

 

Anna, die Ananas

Fertigen Sie eine ovale Form aus gelbem Fondant an.

Mit dem Modellierwerkzeug, das Sie im Bild unten sehen, formen Sie jetzt die Linien der Ananas, wobei Sie leicht andrücken.

Nehmen Sie anschließend den Ausstecher « Lilie » zur Hand und rollen Sie den Fondant relativ dick aus.

Stechen Sie dann die Lilie aus und schneiden Sie die Blätter ab.

Modellieren Sie diese leicht mit Ihren Fingern, um den Blättern unterschiedliche Formen zu geben.

Kleben Sie diese dann oben auf die Ananas.

 

Bea, die Birne

Formen Sie mit dem pastellgrünen Fondant eine Birnenform.

Stechen Sie einen kleinen Blumendraht oben in die Birne und umgeben Sie den Draht mit braunem Fondant.

Stechen Sie neben dem braunen Würstchen jetzt einen zweiten Blumendraht in die Birne und biegen Sie den Draht leicht.

 

Kreieren Sie jetzt mit dem Lilienausstecher, den Sie schon von der Ananas kennen, ein Blatt, das Sie auf die Birne setzen bzw. Auf den Blumendraht.

Jetzt müssen Sie nur noch Beas Gesicht malen und schon ist die Sache gelaufen!

Si vous avez aimé notre recette, n’hésitez pas à voter pour nous mettre des étoiles plein la vue 👇 !
Votez pour cet article
Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *