Die Himbeer-Mojito-Cupcakes

21 July 2017

Zuerst beschweren sich alle, dass es Sommer ist, aber keine Sonne scheint und jetzt beschweren sich alle, dass es zu heiß ist. Da soll man noch durchblicken bei dieser Logik? Also wirklich…

Naja, auf jeden Fall haben wir aus dieser Hitzeperiode gelernt, dass man viel trinken soll. Genau dieser Rat trifft nicht auf taube Ohren, sondern wird befolgt. Jeder Anlass eignet sich doch dafür, einen leckeren und kühlen Cocktail zu zischen, vor allem, wenn das Thermometer beinahe 38 Grad anzeigt. Ein Hoch auf Kuba und den Mojito!!

Oh ja, Mojito ist wirklich THE Cocktail oder besser gesagt, El cocktail numero uno! Er ist lecker, erfrischend und er lässt uns träumen. Und mit frischem Obst schmeckt er gleich noch besser. Übrigens stehen wir total auf die Mischung mit Himbeere, die diesem erfrischenden Cocktail noch zusätzlich eine sanfte fruchtige Note verleiht. Wir danken Betsy und ihrem Blog JavaCupcake, die uns zu diesem Rezept inspiriert hat.

Ahhhh, Mojito, te quiero!

Das Rezept für die Himbeer-Mojito-Cupcakes:

Rezeptidee nach « Raspberry Mojito Cupcakes » von JavaCupcakes

Für 8 Himbeer-Mojito-Cupcakes

Der saftige Limetten-Teig:

– 110 g Mehl

– 1 g Backpulver

– 1 g Natron

– 1 g Salz

– 125 g Zucker

– Limettenzesten

– 1 großes Ei

– 56 g Butter

– Saft einer Limette

– 93 g Buttermilch

Heizen Sie Ihren Ofen auf 175° Grad.

Vermengen Sie die Limettenzesten mit dem Zucker.

Sieben Sie das Mehl und geben Sie es mit dem Backpulver, Natron und Salz in eine Schüssel.

Schlagen Sie die Butter in Ihrem Küchengerät so lange, bis die Butter cremig wird.

Geben Sie nun den Zucker und die Limettenzesten hinzu und schlagen Sie noch 1 bis 2 Minuten.

Geben Sie bei mittlerer Geschwindigkeit das Ei hinzu.

Geben Sie nun den Limettensaft hinzu.

Fügen Sie bei langsamer Geschwindigkeit in drei Zügen das Mehl abwechselnd mit der Buttermilch hinzu.

Vermengen Sie dann alles bei voller Geschwindigkeit für ca. 10 Sekunden.

Geben Sie nun Ihren Teig in einen Spritzbeutel und füllen Sie die Cucpake-Förmchen ¾ voll.

Backen Sie die Cupcakes ca. 20 bis 25 Minuten und lassen Sie sie anschließend auf einem Gitter auskühlen.

Die Himbeer-Mojito-Füllung:

– 500 g Himbeeren

– 50 g Zucker

– 1 Teelöffel Mojito-Aroma

Geben Sie alle Zutaten in einen Topf und lassen Sie alles auf dem Herd bei höchster Stufe kochen.

Wenn die Masse zu kochen beginnt, dann lassen Sie sie noch ca. 10 Minuten lang köcheln.

Geben Sie nun alles in eine Schüssel und bewahren Sie sie im Kühlen auf.

Die Sahne mit Minze-Geschmack:

– 160 g Sahne

– 20 g Mascarpone

– 20 g Zucker

– 1 bis 2 Minzezweige

Vermengen Sie am Vorabend bereits Sahne mit Mascarpone und dem Zucker und geben Sie die Minzblätter hinzu.

Vermengen Sie am Tag selbst noch einmal alles und schlagen Sie dann die Mischung steif.

Die finale Zubereitung:

Schneiden Sie mit einem Messer eine Mulde in Ihre Cupcakes.

Füllen Sie das Innere Ihrer Cupcakes mit der Himbeer-Mojito-Füllung und verwenden Sie dafür am besten einen Spritzbeutel.

Dekorieren Sie nun abschließend Ihre Cupcakes mit der Minze-Schlagsahne.

Guten Appetit allerseits mit den leckeren Himbeer-Mojito-Cupcakes!

 

Artikel teilen:
Beitrag kommentieren