Die heiße Schokolade Motivtorte

14 November 2017

Wenn es draußen wieder zapfig frisch wird und man am liebsten gar nicht aus der Bettdecke herauskriechen möchte, kommt eine Tasse heiße Schokolade genau richtig. Für uns Wichtel ist die heiße Schokolade DAS Wintergetränk und kann wirklich durch nichts getoppt werden. Die lieben Litte cake sisters haben sich dieses Jahr gedacht “Warum sollte man heiße Schokolade nur trinken?” und haben deshalb eine heiße Schokolade Motivtorte gezaubert. Natürlich waren wir sofort Feuer und Flamme und präsentieren euch hier das köstliche Rezept:

Die heiße Schokolade Motivtorte

Zubehör:

Bereiten Sie Ihr Lieblingskuchenrezept zu. Wir empfehlen Ihnen trotzdem, etwas fluffiges zu nehmen (ansonsten könnte es leicht passieren, dass man nach dem Essen nicht mehr aus dem Sofa hochkommt).
Fetten und mehlen Sie die Pudding Backform ein und füllen Sie die Form zu 3/4.
Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, kann er aus der Form genommen und umgedreht werden. Glasieren Sie ihn dann mit Swiss Meringue Vollmilchschoko Buttercreme. Aber an dieser Stelle sollte man achtgeben, dass man die köstliche Creme nicht schon vorher ganz aufisst.
Bewahren Sie den mit Creme eingestrichenen Kuchen dann im Kühlschrank auf, damit die Swiss Meringue Creme schön fest wird. Das Festwerden dauert je nach Kuchen und Creme unterschiedlich lange. Am besten können Sie die Konsistenz testen, indem Sie mit einem Löffel schauen, ob noch etwas kleben bleibt. Wenn das nicht der Fall ist, hat die Creme die richtige Konsistenz erreicht. 

Decken Sie dann den Kuchen mit dem blauen Fondant ein.

So, jetzt haben Sie schon einmal die Tasse der heiße Schokolade Motivtorte fertig gestellt.

Die Accessoires für die heiße Schokolade Motivtorte

Die Kekse:

Stechen Sie mit den runden Ausstechern 4 Formen aus dem braunen Fonadnt aus. Zeichnen Sie ein kleines Herz in die Mitte mit dem Ausstecher mit Auswerfer Herz. 
Stechen Sie dann eine Scheibe aus rotem Fondant aus und legen Sie die Scheibe zwischen die beiden braunen Kekse. Und tadaaaa! Schon haben Sie ein Doppelkeks mit Herzfüllung gezaubert. 
 
 

Die Macarons

Rollen Sie Fondant in der Farbe Ihrer Wahl schön dick aus. Legen Sie eine Schicht Lebensmittelfolie darüber und bedecken Sie den Fondant. Mit dieser Technik werden die Ränder nach dem Ausstechen schön abgerundet. 
Stechen Sie mit dem runden Ausstecher die Hüllen für die Macarons aus. Formen Sie eine kleine Wurst und legen Sie diese um jede der Hüllen herum. Mit einem Zahnstocker können Sie die Wurste so formen, dass es wie ein Macaronrand aussieht. Stechen Sie dann eine Scheibe in derselben Farbe aus und legen Sie diese zwischen die beiden Hüllen. Schon ist die Sache geritzt!
 
 

Der Löffel

Rollen Sie die Modelliermasse aus. Legen Sie einen echten Löffel auf die Modelliermasse und schneiden Sie die Konturen mit dem Skalpell aus. Modellieren Sie danach die runden Flächen nach und lassen Sie das Ganze über Nacht austrocknen. 
Damit der Löffel authentischer wirkt, empfehlen wir, ihn mit der Lebensmittelfarbe Metallic Silber einzufärben. 
 
 

Der Henkel

Formen Sie mit der weißen Modelliermasse eine Wurst, die auf der einen Seite dick und auf der anderen Seite etwas dünner ist. 
Geben Sie der Wurst die gewünschte Henkelform und bemalen Sie sie dann mit der goldenen Lebensmittelfarbe. 
Jetzt müssen Sie den Henkel nur noch an der Tasse befestigen und schon sieht die Tasse realistischer aus. 
 

Die Dekorationen auf der Tasse

Rollen Sie den rosafarbenen Fondant dünn aus. Mit dem Multi-Streifen-Schneider können Sie so viele Streifen ausschneiden, wie Sie möchten. 
Kleben Sie die Streifen dann vertikal auf Ihre Tasse. Modellieren Sie dann kleine weiße Würste und kleben Sie sie links und rechts an die rosanen Streifen. Für den oberen Rand der Tasse empfehlen wir eine dickere Wurst, die die Enden der Streifen verstecken soll.
Damit die Tasse außergewöhnlich wird, können die Ränder genau wie der Henkel in Gold eingefärbt werden. 
 
 

Die Blumen

Kleben Sie die Zuckerblumen direkt auf Ihre Tasse. Dafür benötigen Sie Lebensmittelkleber.
 
 

Die heiße Schokolade

Bereiten Sie eine Ganache zu und streichen Sie diese über die Tassenoberfläche, die durch die Fondantwürste abgegrenzt wird. Wenn Sie den Spatel, der die Ganache verstreicht, im Anschluss daran einfach drehen, ohne anzudrücken, erzeugen Sie einen “Wasser”Effekt, da die Ganache dann wellig wirkt. 

Die Marshmallows

Schneiden Sie aus dem rosafarbenen und weißen Fondant kleine ungleichmäßige Rechtecke aus, mit denen Sie dann die Marshmallows formen. 
 
 

Das Zusammensetzen der heiße Schokolade Motivtorte

Streuen Sie die falschen Marshmallows über die Tasse. Legen Sie den Löffel an den Rand und platzieren Sie Kekse und Macarons darum.

Tadaaaa! Sie können jetzt Ihre heiße Schokolade Motivtorte servieren! Am besten natürlich mit einer echten heißen Schokolade. Da werden Ihre Gäste mit Sicherheit Augen machen!
 
 

 
Artikel teilen:
Beitrag kommentieren