Der Vintage-Schulranzen

Die Schule geht wieder los! An die Schulranzen, fertig, los!

Es lebe der Schulanfang, die Schule, das neue Schuljahr, der Schulranzen …! Naja, so schlimm ist es doch gar nicht. Sie haben sogar allen Grund, sich zu freuen: Endlich kehrt mal wieder ein bisschen Ruhe ein, die Kinder sind in der Schule gut aufgehoben. Und die letzten 6 Monate des Jahres versprechen wie immer viele leckere und schöne Sachen zur Verköstigung (Halloween, Advent, Weihnachten…).

Auf geht’s, jetzt ist es aber erstmal an der Zeit, den Ofen anzuheizen und den Ausrollstab wieder hervorzuholen.

Wenn Sie die Lust packt, für den Schulanfang einen schönen Schulranzen im Vintage-Style zu kreieren, haben wir hier ein paar Tipps für Sie:

  • Backen Sie den Kuchen in einer viereckigen Backform (15,2 x 15,2 x 7,6 cm). Wir haben ihn danach leicht horizontal geschnitten, um eine rechteckige Form zu erhalten. Mit den daraus entstehenden Kuchenresten haben wir Bücher gezaubert (siehe Bild weiter unten)
  • Unser Kuchenrezept selbst war ein fluffig weicher Kuchen mit Schokostückchen. Suchen Sie sich ein leckeres Rezept aus! In unserem Blog finden Sie jede Menge!
  • Glasieren Sie den Kuchen oder streichen Sie ihn mit Ganache ein, um seine Oberfläche zu glätten. So erhalten Sie am Ende ein saubereres Ergebnis beim Bedecken mit dem Fondant.

Wir haben vor allem braunen und weißen Fondant verwendet

Fertigen Sie Schablonen für jede Kuchenseite an, um den Kuchen später richtig mit Fondant einzudecken. Das wird Ihnen helfen. Dann müssen Sie Streifen schneiden, die Sie an den Seiten und vorne am Schulranzen befestigen. Schneiden Sie einen längeren Streifen für die Rückseite des Schulranzens, damit die Lasche/Klappe vorne am Ranzen überhängen kann.

Benützen Sie nun einen Extruder, um gleichgroße Schnüre zu kreieren, die dann die Schnittstellen des Fondants überdecken. Kleben Sie sie mit Dekorgel bzw. Piping Gel an.

Schneiden Sie nun einen Streifen, um den Henkel/Griff der Tasche anzufertigen. Legen Sie eine Küchenpapierrolle oder eine Rolle Backpapier auf Ihre Arbeitsfläche und legen Sie darüber den Fondantstreifen. Lassen Sie den Streifen in der Position einige Stunden trocknen, so erhalten Sie die angewinkelte Form, die der Griff des Schulranzens hat. Kleben Sie es später mit Dekorgel bzw. Piping Gel an.

Die Schnallen, die Schnallenlöcher und die Knöpfe am Henkel sind aus Modelliermasse, die wir mit unseren geschickten Fingerchen und Modellierwerkzeug geformt haben. Sie wurden mit dunkel goldener Lebensmittelfarbe eingefärbt.

Auch den Apfel haben wir aus Fondant gezaubert. Diesen können Sie jedoch auch mit unserer Modelliermasse machen. Den Stiel haben wir mit Draht befestigt.

Den kleinen Keks haben wir mit braunen Fondant und Modelliermasse gemacht, die leicht mit braunem Lebensmittelfarbgel gefärbt wurde.

Schule ohne Schiefertafel ist keine Schule! Die Kreide ist aus Modelliermasse, die Schiefertafel aus braunem und schwarzem Fondant.

Mit den Kuchenresten vom anfänglichen Zurechtschneiden kann man zwei Bücher zaubern. Nicht schlecht, oder?

Zum Schluss noch ein bisschen Lebensmittellack und tadaaaa: Schon glänzt der Schulranzen wunderschön.

Einen guten Schulanfang, liebe Freunde!

Si vous avez aimé notre recette, n’hésitez pas à voter pour nous mettre des étoiles plein la vue 👇 !
Votez pour cet article
Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *