Der Pistazien-Molly Cake

9 June 2017

Den Molly Cake liebt man oder man hasst ihn! Wir von Feerie Cake lieben ihn natürlich! Wir gehen davon aus, dass auch Sie eine besondere Vorliebe für den weichen und fluffigen Molly Cake haben.

Sie sind mit Sicherheit nicht nur dem einfachen Molly-Cake, sondern auch dem Schokoladen-Molly Cake verfallen. Dann werden Sie ohne Zweifel auch unseren neusten Molly Cake mit Pistaziengeschmack lieben. Ein wahrhaftiges Geschmackserlebnis!

Überlegen Sie sich, welche Vielfalt an Sahnetorten Sie auf Grundlage des Pistazien-Molly Cakes zubereiten können! Er passt nicht nur zu Früchten, sondern schmeckt auch ausgezeichnet mit Schokolade oder Karamell und gesalzener Butter.

Pistazien-Molly Cake

 

Der Pistazien-Molly Cake

Der Kuchen wird in einer Kuchenform mit den Maßen 20 cm x 7,5 cm zubereitet.

Zutaten

Anleitung

Schlagen Sie mit Ihrem Mixer oder Ihrer Küchenmaschine die Eier und den Zucker solange auf höchster Stufe, bis sich das Volumen verdoppelt hat und eine schaumige Masse entstanden ist. Das sollte ca. 10-15 Minuten dauern.

Heizen Sie nun Ihren Backofen auf 160°C vor

Vermischen Sie das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron. Geben Sie das Mehlgemisch zur Eimasse und verrühren Sie es sorgfältig. Geben Sie dann das Vanilleextrakt, das Aroma und die Pistazienpaste hinzu.

Schlagen Sie die Schlagsahne steif und heben Sie sie vorsichtig unter den restlichen Teig. Ganz zum Schluss wird die Lebensmittelfarbe vorsichtig eingerührt.

Gießen Sie Ihren Teig danach in eine gefettete Backform und backen Sie ihn 60 Minuten auf mittlerer Schiene. Wir empfehlen Ihnen für Ihre Backform das “Bake Easy-Spray” zum einfachen Herauslösen Ihres Kuchens.

Sobald Ihr Pistazien-Molly Cake ausreichend abgekühlt ist, können Sie ihm mit Ganache oder Buttercreme den letzten Schliff geben, bevor Sie Ihn mit Fondant einkleiden und jemanden mit Ihrer Motivtorte überraschen.

 

Pistazien-Molly Cake

 

 

Artikel teilen:
3 commentaires
  1. Justyna says:

    Hallo, habe eben den Kuchen in den Ofen geschoben, zum Schluss von dem Rezept habe ich mich aber ganz schön erschrocken da ich fast sämtliche Zutaten die in der Zutatenliste stehen vergessen hätte da die in der Rezeptbeschreibung wenn ich der Reihe nach gehe beim Arbeiten gar nicht aufgeführt sind, wie z.B. Mandelemulsion, Puderfarbe und das Natron, habe fast alles zum Schluss noch hinterhergeschoben außer das Natron, das habe ich vergessen, hoffe jetzt dass der Kuchen trotzdem was wird
    LG
    Justyna

  2. Luna says:

    Ich glaube, dass Sie die Basisrezept von normaler Molly Cake hier kopiert haben und dabei vergessen die extra Zutaten zu rücksichtigen. Es wäre super wenn sie, die Rezept richtig schreiben würden. Danke.

  3. Le Lutin says:

    Liebe Luna, das stimmt! Vielen Dank für das Darauf-Hinweisen. Wir haben das Rezept jetzt ausgebessert und auf den neuesten Stand gebracht! Frohes Backen 🙂

Beitrag kommentieren