australischer Cheesecake aus Folge 2 des frz. “Das Große Backen”

Chelseas Cheesecake
In der zweiten Folge von “Le Meilleur Pâtissier, der französischen Version von “Das Große Backen” mussten die Kandidaten diesmal den amerikanischen Cheesecake neu interpretieren und Ihm ihren Stempel aufdrücken. Bei Chelsea, der australischen Kandidatin die schon lange wegen der Liebe in Frankreich lebt, ist dieser tolle australische Cheesecake entstanden.

Der australische Cheesecake von Chelsea

für 6 Personen
Zubereitungszeit ca. 1h30min
Backzeit: 25min

Zutaten für den australischen Keksboden “Anzac” :

75 g Mehl
45 g Haferflocken
45 g Koksraspeln
50 g Rohrzucker
27 g Zucker
62 g Butter
90 g Butter
1 EL Golden Sirup/ Heller Sirup /Glucosesirup
1 EL Wasser
1⁄4 TL Backpulver

Zutaten für die Cheesecake-Creme:

135 g Frischkäse
100 g Zucker
100 g Creme Frâiche
1 g Zitronenschalenabrieb
250 ml Schlagsahne

Als Dekoration für den Cheesecake:

1 Mango
Münzblätter
essbare Blüten

Zubereitung des “Anzac”-Bodens:

Heizen Sie Ihren Ofen auf 180°C vor und legen Sie zwei Backbleche mit Backpapier aus.
Vermischen Sie in einer großen Schüssel das Mehl mit den Haferflocken, den Koksraspeln und den beiden Zuckerarten. Schmelzen sie 62g Butter, den Zuckersirup und das Wasser in einem kleinen Topf bei geringer Hitze bis die Butter vollständig geschmolzen ist und verrühren Sie alles zu einer homogenen Masse. Rühren Sie nun ebenfalls das Backpulver unter bevor Sie die restlichen trockenen Zutaten hinzufügen und sorgfältig unterrühren.

Formen Sie etwa 5 cm große Kugeln aus der Masse, welche Sie anschließend auf einem Backblech mit Backpapier auf ca. 1 cm Dicke flachdrücken. Backen Sie die so entstandenen Kreise für ca.25 Minuten im Backofen bis sie goldgelb sind. Lassen Sie sied nach der Backzeit noch etwa 10 Minuten im Ofen ruhen, bevor Sie sie auf ein Gitter zum abkühlen geben.

Sobald der Boden abgekühlt ist zerkleinern Sie den Boden mit der Hand oder in einem Mixer zu kleinen Stücken.
Geben Sie die Stücken des Bodens in eine Schüssel und geben Sie 90g geschmolzene Butter hinzu. Verrühren Sie alles zu einer klebrigen Masse.

Platzieren Sie einen Tortenring von der Große von ca, 25 cm auf einem mit Backpapier belegten Backblech. Geben Sie einen zweiten Backring im Durchmesser von 15 cm in den großen Backring hinein, so dass die Form eines Halbmondes entsteht. geben Sie die Masse für den Boden des Cheesecake in die Tortenringe und drücken Sie sie fest.

Geben Sie alles zum abkühlen in den Kühlschrank.

Zubereitung der Cheesecake-Creme:

Mixen Sie den Philadelphia, den Zucker, die Creme Frâiche und den Zitronenabrieb auf mittlerer Stufe mit einem Handrührgerät bis alle Zutaten vermischt sind. Geben Sie nun nach und nach die Schlagsahne hinzu und mixen Sie weiter bis die Creme so steif ist, dass sie kleine Spitzen stehen lässt. Decken Sie die Creme ab und stellen Sie sie in den Kühlschrank.

Das Anrichten des Cheesecake:

Bereiten Sie einen Spritzbeutel mit einer großen Lochtülle vor und füllen Sie die Ceesecake-Creme in den Spritzbeutel.
Spritzen Sie mit dem Spritzbeutel Kugeln unterschiedlicher Größe auf den abgekühlten Boden. Dekorieren Sie den Cheesecake mit den essbaren Blumen, den Mangostücken und den Milzblättern. Et voilá und bon Appetit.

Ein Dank geht wieder an cuisineaz.com für die Bereitstellung des Originalrezeptes.

Si vous avez aimé notre recette, n’hésitez pas à voter pour nous mettre des étoiles plein la vue 👇 !
Votez pour cet article
Avatar

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *