Schneekugel-Cupcakes

19 November 2017

Heute haben wir eine Schneekugel-Cupcakes für euch, denn Weihnachten steht ja schon (fast) vor der Tür. Die Schneekugel-Cupcakes sind wirklich gar nicht so schwer zu machen und gleichzeitig lernt ihr die Herstellung der im Moment sehr trendigen Gelatine Bubbles.

Wir persönlich sind durch den Blog von Sugar Hero und seine tollen Schneekugel-Cupcakes auf diese Idee gekommen. Hierbei wird im Vergleich zur echten Schneekugel einfach eine Gelatine Kugel gezaubert. Wir konnten natürlich nicht stillhalten und haben sofort angefangen, das auch zu probieren.

cupcakes Noël boule de neige

cupcakes Noël 1

Das Rezept der Schneekugel-Cupcakes

Was das Muffin bzw. Cupcakes Rezept angeht, so lassen wir Ihnen freie Wahl. Egal, ob es etwas sommerlich frisches oder weihnachtlich zimtiges ist, jeder Teig eignet sich bei diesen Schneekugel-Cupcakes. Wenn Sie mal etwas neues ausprobieren wollen, haben Sie hier mehrere Rezepte zur Auswahl.

Die Anleitung für die Gelatine Bubbles der Schneekugel-Cupcakes:

Für 8 Bubbles

Blasen Sie ganz leicht handelsübliche Luftballons auf und knoten Sie sie zu. Die Ballons sollten nicht zu groß werden.

Damit die Form schön rund wird, müssen Sie die kleine Spitze oben am Ballon zum Knoten herabziehen. Ziehen Sie die beiden Enden zusammen und befestigen Sie sie mit einem Gummi.

Fetten Sie die Ballons jetzt ein bisschen mit Backfett ein. Nehmen Sie aber nicht zu viel, sonst bleibt die Gelatine nicht haften.

Mit Gelatinepulver

– 20 g Gelatinepulver

– 40 g Wasser

Mischen Sie in einer kleinen Schüssel das Wasser mit der Pulvergelatine und lassen Sie das Ganze 5 Minuten lang ruhen, bis die Gelatine das Wasser aufnimmt.

Mit Blattgelatine

– 12 Gelatineblätter

– 1 sehr kalte Schüssel voll Wasser

– 3 Esslöffel kaltes Wasser

Legen Sie die Gelatineblätter 10 Minuten lang in eine große Schüssel voll kaltem Wasser.

Trocknen Sie die Blätter und legen Sie sie dann in eine kleine Schüssel mit 3 Esslöffeln Wasser.

 

Für beide Methoden gilt dieselbe Prozedur im Anschluss

Stellen Sie die Schüssle in die Mikrowelle und erhitzen Sie sie immer wieder 10 Sekunden lang solange, bis die Gelatine aufgelöst ist. Achtung, die Gelatine sollte nicht kochen.

Nehmen Sie die Luftballons am Knoten und tauchen Sie sie in die aufgelöste Gelatine. Lassen Sie sie dann auf einem Blech oder aufgehängt ca. 5 Minuten lang trocknen.

Tunken Sie die Ballons jetzt ein zweites Mal in die Masse und lassen Sie sie 24 Stunden lang trocknen.

* Übrigens: Je mehr Blätter Sie nehmen, desto undurchsichtiger wird die Schneekugel. Allerdings wird die Kugel somit auch stabiler.

Wenn die Bubbles getrocknet sind, stechen Sie mit der Schere ein Loch in die Luftballons und ziehen Sie die Luftballons (also das Plastik) aus der Gelatinekugel heraus.

Wenn nötig, können Sie das Loch noch vergrößern und die Schneekugel dann anschließen auf die Schneekugel-Cupcakes platzieren.

Artikel teilen:
un commentaire
  1. Frank says:

    Die Rezepte sind der Wahnsinn!

    Alles Gute aus dem Hotel in Meran

Beitrag kommentieren